Sabine Tesch

Dr.-Ing. Dipl.-Ing.
Patentanwältin
European Patent Attorney
European Trademark and Design Attorney

Sabine Tesch studierte ab 1992 Chemieingenieurwesen an der Universität Karlsruhe (TH), heute KIT, mit den Hauptfächern „Mechanische Verfahrenstechnik“ und „Lebensmittelverfahrenstechnik“ und schloss 1997 als Diplomingenieurin (Dipl.-Ing.) ab. 2001 wurde sie mit einer Arbeit zum „Charakterisieren mechanischer Emulgierverfahren: Herstellen und Stabilisieren von Tropfen als Teilschritte beim Formulieren von Emulsionen“ zum Doktoringenieur (Dr.-Ing.) promoviert. Nach ihrer Ausbildung zur Patentanwältin mit Stationen beim Deutschen Patent- und Markenamt und Bundespatentgericht sowie bei der Patentstreitkammer des Landgerichts Mannheim ist sie seit 2005 als Patentanwältin und seit 2008 als European Patent Attorney zugelassen. Bis 2019 war Sabine Tesch Partnerin der Blumbach Zinngrebe Patent- und Rechtsanwälte PartG mbB.

Ihre technischen Schwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik und dort insbesondere im Bereich Dispergiertechnik, Emulgieren, Strömungsmechanik, Produktformulierung, Rheologie, Partikelgrößenanalyse und Anlagentechnik. Außerdem hat Sabine Tesch jahrelange Erfahrung im Markenrecht und zu Lizenzverträgen sowie Forschungs- und Kooperationsvereinbarungen.

IP

Gunther Friderichs


Dipl.-Ing. Technische Physik
Patentingenieurwesen (FH)
Patentanwalt
Rechtsanwalt
European Trademark and Design Attorney

Gunther Friderichs ist sowohl als Patent- als auch als Rechtsanwalt zugelassen. Er studierte ab 1993 Rechtswissenschaften in Mainz und im Zweitstudium Physik. Das erste Staatsexamen legte er 1997 ab.

Nach dem Referendariat mit Stationen u.a. beim staatlichen Umweltamt Wiesbaden und in der Rechtsabteilung der Linde AG legte er das zweite juristische Staatsexamen mit Schwerpunkt „Wirtschaftsrecht“ 1999 ab und ist seit 2000 als Rechtsanwalt zugelassen. Von 1999 bis 2004 absolvierte Gunther Friderichs ergänzend ein Studium der Fachrichtung „Patentingenieurwesen/Technische Physik“. Nach einer Tätigkeit als Dozent bei einem juristischen Repetitorium in Mainz seit 1999 begann er 2002 eine Zusammenarbeit mit den Patentanwälten Blumbach Kramer und Partner GbR in Wiesbaden, wo er bis 2019 Partner war.

Gunther Friderichs hat seine Schwerpunkte auf den technischen Gebieten Maschinenbau, Werkstofftechnik, Fertigungsverfahren und Medizintechnik. Rechtlich ist er insbesondere ein Experte für Verletzungsverfahren, Freedom-to-Operate Recherchen und Analysen, Vertragsgestaltung und auf dem Gebiet der Marken und Designs.

IP

Stefanie Augspurger

Angestellte Rechtsanwältin
Master of Laws (LL.M.)

Stefanie Augspurger ist Volljuristin seit 2001 und gründete im Jahr 2005 zusammen mit Gunther Friderichs die Anwaltskanzlei „Augspurger, Friderichs“ in Bingen am Rhein, aus der die Kanzlei Augspurger, Tesch, Friderichs hervorging. 

Frau Augspurger studierte Rechtswissenschaft an der Universität Mainz und hat durch ein Studium der Rechtsinformatik in Hannover und Oslo den Master of Laws abgeschlossen. Sie unterstützt uns heute als angestellte Rechtsanwältin.


IP
scrolltop